BERUFLICHE LAUFBAHN

Meine Werberkarriere habe ich 2005 als ambitionierter Grafikpraktikant bei DMGDW* gestartet. Bis 2007 konnte ich mich dort zum Art Director hocharbeiten. Quasi nebenher habe ich meine Leidenschaft fürs Texten entdeckt und Wire überzeugen können, mich als Junior-Texter einzustellen.

Nach einem Jahr bin ich zu Scholz & Friends Hamburg gewechselt. Dort habe ich von meinem großartigen Creative Director Gunnar Loeser extrem viel lernen können. Als Texter wurde ich 2011 von MyDeer abgeworben, der Ex-Dialogtochter der Hirschen Group. Nach der Auflösung der Agentur habe ich als Teamleiter Text bei GROSSE LIEBE Kunden wie tesa, TUI Cruises und Deutscher Ring betreut.

Von 2014 bis 2016 konnte ich als Freelancer Kunden wie Endemol, Scholz & Friends und Yours Truly unterstützen. Anschließend habe ich für 15 Monate als Creative Director die Agentur elbdudler mitgestaltet. Unterm Strich stehen 14 Jahre Erfahrung in großen und kleinen Agenturen aller Art.

Darüber hinaus engagiere ich mich für die deutsche Alten- und Krankenpflege. Als Kommunikationsexperte berate ich den Förderverein Anna Wassenberg. Zudem bin ich Partner und Jurymitglied des Queen Silvia Nursing Award in Deutschland. Der Innovationspreis für den Pflegenachwuchs wurde 2012 von Königin Silvia von Schweden ins Leben gerufen.


Jury Queen Silvia Nursing Award Deutschland.

PERSÖNLICHES

Zur Welt gekommen bin ich im Sommer 1981 in Gelsenkirchen. Geschadet hat es mir nicht. Nach meinem Abitur im Jahre 2000 habe ich mich für den Studiengang Systems Engineering in Essen eingeschrieben. Rückblickend betrachtet nicht die hellste Idee. Weitaus erfolgreicher konnte ich mein anschließendes Kommunikations- und Mediendesign-Studium in Dortmund gestalten. Trotz knuffiger Anfeindungen diverser Dozenten habe ich die Hochschule als Jahrgangsbester Richtung Hamburg verlassen.

2009 bin ich von Logroño etwa 750 km nach Muxía gelaufen. Über meine Erlebnisse auf dem Jakobsweg habe ich ein Buch geschrieben, dessen Verkaufserlös vollständig gespendet wird. Bisher sind so mehr als 5000 € für karitative Zwecke zusammengekommen.

Seit 2018 bin ich als freischaffender Künstler tätig. Im August desselben Jahres haben etwa 150 Besucher die erste Vernissage in Hamburg besucht. Meine Werke sind bereits nach ganz Deutschland und in die Schweiz verkauft worden. Zusätzlich habe ich einige Auftragsarbeiten angefertigt. In meinen Werken verbinde ich traditionelle japanische Motive mit Streetart-Elementen. Alle Infos zu meiner künstlerischen Tätigkeit sind auf maoricolor.art zu finden.


Maori in the middle of his first exhibition.

AUSZEICHNUNGEN

ALS TEXTER UND CD

2010

Cannes Lions: Promo & Activation Shortlist


2012

ddp Deutscher Dialogmarketing Preis: Social Media Silber

ddp Deutscher Dialogmarketing Preis: Gebrauchs- und Investitionsgüter Shortlist


2014

ZMG Anzeige des Jahres: Sonderpreis Text


2017

PlakaDiva: Beste Kreation Shortlist

Deutscher Preis für Onlinekommunikation: Nachhaltige Kommunikation Shortlist

Client Award: Werbung im öffentlichen Raum Shortlist